title fotos
Falera - Grsste und bedeutendste Megalithanlage der Schweiz
Falera: Hauptreihe vor der Remingius-Kirche

Falera: Hauptreihe vor der Remingius-Kirche

Dieses Alignement diente zur kultastronomischen Messung des Sonnenaufgangs ein Monat vor und nach der Sommersonnenwende, also ca. 21.5. und 21.7.
Verlngert man diese Linie gegen SSW trifft man auf die Kirchen Ladir und Ruschein. In der nheren Umgebung der Kirche Sogn Sein/Ladir sind mehrere prhistorische Steinsetzungen nachgewiesen. Im Kirchenareal Sogn Gieri/ruschein wurden brozezeitliche Grber gefunden, und wenige Meter nrdlich und westlich dieser Kirche beginnen die Megalithanlagen des Frundsberges, auf dessen Krete westlich der mittelaalterlichen Ruine Bronzezeitliche Siedlungsreste ausgegraben wurden.

Die beiden Kirchen von Ladir und Ruschein wie auch die Kirche Sogn Rumetg/Falera liegen somit auf einer urgeschichtlichen Kultlinie und stehen mit Sicherheit auf drei vorchristlichen Kultsttten, fr welche die Sonne am 21. Mai und 21. Juli gleichzeitig an der gleichen Stelle am Horizont aufgeht.
Gekrzten Text anzeigen